www.baumlandgarten.de - Schnittschule am Mittelrhein
Freitag, 23. Oktober 2020

Schnittschule am Mittelrhein

Ein Baum ist ein lebendes Objekt, das an sich keine besondere Pflege braucht. Wird ein Baum jedoch aus seiner natürlichen Umgebung herausgenommen und soll er eine spezielle Aufgabe erfüllen, braucht er eine besondere Pflege und einen Schnitt. Das betrifft Bäume, die zur Fruchtproduktion gepflanzt werden, genauso wie Bäume, die in Städten und in der Kulturlandschaft ihre ökologische Funktion erfüllen sollen.

Die Pflege und der Schnitt von Obsthochstämmen und Alleebäumen verlangen allerdings ein fundiertes Wissen. Beides hat einen großen Einfluss auf die Gesundheit und den Ertrag eines Baumes.

Mit unserer Schnittschule am Mittelrhein wollen wir die Qualität des Baumschnittes fördern und verstärkt Bewusstsein für die Wichtigkeit des richtigen Schnittes schaffen.

Erfahrene Referenten mit verschiedensten Wissensschwerpunkten und Jahrzehnte langer praktischer Erfahrung tragen dazu genauso bei wie die deutschlandweite Zusammenarbeit mit den verschiedensten Fachleuten und Fachinstitutionen der Baumpflege.

Ausbildung zum Baumpfleger

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht all jenen die Ihre Zukunft im Arbeitsbereich der Baumpflege sehen effizient auf die Anforderungen dieses Arbeitsmarktes vorzubereiten.

In einer einjährigen Ausbildung im Job werden alle notwendigen Fertigkeiten und ein umfassendes theoretisches und praktisches Wissen innerhalb eines professionell arbeitenden Teams vermittelt.

Zur Ausbildung gehören zwei einwöchige Ausbildungen (optional SKT A, FLL zertifizierter Baumkontrolleur, AS Baum I bzw. II in Zusammenhang mit dem SKT B Schein) finanziert. Die Kletterausrüstung wird zur Hälfte gestellt. Jede Woche besteht aus einem Lerntag in dem bestimmte Arbeitsthemen vertieft werden können oder auch schon selbständig in anderen Arbeitsteams gegen Bezahlung mitgearbeitet werden kann. Die Teilnahme an den Kursen der Schnittschule am Mittelrhein ist ebenfalls Teil der Ausbildung.

Schnitt von Obsthochstämmen

In mehr als 20 Gemeinden bzw. Streuobstinitiativen haben wir bereits Weiterbildung im Bereich des Streuobstschnittes durchgeführt. Zu unseren Partnern zählen dabei das integrierte Umweltamt der Stadt Koblenz sowie das Dienstleistungszentrum für Ländliche Entwicklung für das von uns auch Baumwarte ausgebildet werden.

In eintägigen Kursen werden die theoretischen Grundlagen (ca. 4 Std.) des Obstbaumschnittes vermittelt und anschließend in der Praxis (ca. 3 Std.) eingeübt.

Schnitt von Alleebäumen

In Partnerschaft mit dem Integrierten Umweltamt in Koblenz wurden von uns bereits in mehreren Gemeinden des Kreises Mayen Koblenz Schnittkurse durchgeführt.

Die Kurse bestehen aus einem theoretischen Teil (ca. 4 Std.) in dem die Prinzipien und Grundlagen des Alleebaumschnittes vom nach ZTV vermittelt werden. Darüber hinaus werden sonstige Pflegemaßnahmen sowie die derzeit wichtigsten Schaderreger an Bäumen besprochen.

Im anschließend Praxisteil werden Schnittmaßnahmen an Alleebäumen eingeübt (ca. 3 Std.).

Copyright 2020 © Baumlandgarten.deWebdesign by SuchyMIPS.de